alle warten auf den Anruf wann es endlich los gehtalle warten auf den Anruf wann es endlich los geht

auf dem Weg zum Treiben : die Hunde haben das Wild schon in der Naseauf dem Weg zum Treiben : die Hunde haben das Wild schon in der Nase

Die Hunde beim Binden eines kranken Frischlings. 2 junge Hunde hinten und die Alte vorne macht es vor.Die Hunde beim Binden eines kranken Frischlings. 2 junge Hunde hinten und die Alte vorne macht es vor.

 

Die Hunde beim Binden eines kranken Frischlings. 2 junge Hunde hinten und die Alte vorne macht es vor.

   

 

 

Das Rotwild nimmt die kleinen Hunderassen nicht richtig ernst und

zieht langsam vor den Hunden.

   

 

 

Es kommt langsam vor den laut jagenden Terrier und kann leicht erlegt werden.

Hier Alttier mit dem dazugehörigen Kalb.

   
 
   

 

Mit 14 Monaten bringen die Hunde schon gute Arbeit am Schwarzwild. Meine Hunde nehme ich ab einem Alter von ca. 6 Monaten mit zur Jagd.

   

 

durch den Einsatz von Bobby und zwei Treiber, konnte ein Schütze alleine diese gute Strecke erzielen.

   
 
   

 

dieser Keiler wurde vom Bobby verbellt und nahm mich beim Angehen direkt an. Durch einen Kopfschuß konnte ich ihn ca. 2 m vor mir stoppen. Das sind Erlebnisse die man nicht so schnell vergißt. Der Rest der Strecke wurde alleine vom Hund vor die Schützen gebracht.

   

 

Leider kommt es hin und wieder vor, das die Hunde vom Wild verletzt werden. Sie erholen sich aber in der Regel recht schnell von Verletzungen. Meine Hunde tragen Schutzwesten, so sollte sich das Schlimmste vermeiden lassen.

   

 

Auch mit Westen kann es zu Verletzungen kommen.

Die wichtigen Stellen werden aber geschützt so das es in

der Regel nicht zu lebensgefährlichen Verletzungen kommt.

   

 

So sah der Hund nach einer Maisjagd aus. Gerade im Mais

haben die Hunde oft wenig Platz zum Ausweichen bei

annehmenden Schweinen.

 

   

 

 

Tobi vom Landrücken beim Stellen eines kranken Stück Schwarzwild

 

   
 
   

 

Ohne Worte, einfach nur schön anzusehen.

( Golan )

   
 
   

 

Von Golan wurde ein Überläufer vor den Schützen gebracht.

   

 

Von den Hunden gestellte Schweine könne hin und wieder vom Führer erlegt werden.

   

 

Auch im Wasser werden die Hunde eingesetzt.

   

 

die Wasserarbeit macht den Hunden viel Freude.

   

 

Hier hat der Golan seinen Erpel aus dem eisigen Wasser geholt.

   

 

Wenn ein Schwein sich stellt oder krank ist, versuchen manche Hunde es zu halten. Allein vom Größenverhältnis keine leichte Aufgabe.

   
 
   

 

Von den Hunde laut vor den Schützen gebracht, konnte dieser die Sau sauber erlegen.

   

 

Sie könne es kaum erwarten bis die Jagd eindlich losgeht.

   

 

auch hier haben die Hunde ihre Arbeit gut gemacht.

   
 
   

 

ein gutes Ergebnis am Ende eines Jagdtag.

Wir jagden zusammen mit der Stöberhundgruppe Osthessen.

   

 

andere Jagd mit gutem Ergebnis.

   

 

nach der Jagd sind alle wieder bereit zur Heimreise.

   
   
   

 

wenn man mitten im Revier wohnt, kommt das Wild schon fast zum Haus.

 
   
 
   

 

Im März fand ein gemeinsammer Übungstag in einem Saugatter statt. Es trafen sich Hundeführer und ca. 8 Züchter um ihrer Hunde am Schwarzwild zu testen. Hierbei wurden einige Sauleistungszeichen vergeben. Die Hunde zeigten durchweg gute Leistungen. Das bestätigte wiedereinmal das wir mit der Zucht auf dem richtigen Weg sind.

   
   

 

 

Ich werde immer mal wieder gefragt warum ich die Hunde nun mit Sender laufen lasse obwohl sie doch immer wieder zurückkommen.

Zum einen kann ich mit dem Ortungsgerät schnell sehen wo sie gestellt haben oder sich einer gefährlichen Straße nähern.

Einen anderen Grund sehen Sie links. Der Hund kam während einer Jagd nicht wieder. Mit Hilfe des Senders konnte ich ihn orten. Er hatte wahrscheinlich die Baumkrone in der Schlucht ( Bild links oben ) übersprungen, ist tief nach unten abgerutscht und hat sich fast senkrecht in den Ästen verfangen. Die Läufe hingen frei, so hatte er keine Chance sich zu befreien. Da sich dieses Unglück ca. 600 m außerhalb des Treiben ereignete, hätte ich den Hund ohne den Sender niemals wieder gefunden.

   

 

Wenn die Hunde wegen dem hohen Bewuchs mal nicht mehr vorwärts

kommen, sind sie auch gut als Geruchsdetokror einzusetzen.

Wenn sie nervös werden kann man davon ausgehen das sich Wild in

der Nähe drückt.

   

 
   

 

 

gemeinsames Jagen, zusammen mit anderen Hundführer

macht gleich doppelt so viel Freude

   
 
   
 
   

 

 

gemeinsames Üben der Landrücken- Hunde im Schwarzwildgatter.

4 Hunden wurde direkt nach dem ersten Üben das

Sauleistungszeichen eingetragen.

   

 

 

 

 

 

Wenn mal keine Schweine zu jagen sind, können die Hunde auch auf andere Wildarten eingesetzt werden.

 

 

 

zum Beispiel auf Niederwild

 

 

 

 

oder zur Wasserarbeit für die Entenjagd

 

 

oder zur Gänsejagd hier mit Kanadagans

 

 

 

oder mit Nilgans

 

 

oder mit Graugans

   
   

 

 

 

Ein Foxterrier ist kein Spezialist für die Niederwildjagd wie z.B. ein Vorstehhund.

Für Apportierarbeiten und zum Stöbern in den Büschen kann er aber gut eingesetzt werden.

 

   
   

 

 

 

 

 

Standortwechsel zwischen den Treiben.